Protestaktion zum Erhalt des Rethener Ortskerns!




Liebe Rethenerinnen und Rethener, liebe Symphatisanten

wie sich in unserem schönen Rethen mittlerweile rumgesprochen haben dürfte, ist nun auch die Dismar-Scheune (rechts neben dem Neubau der Grundschule) dem Abriss preisgegeben.
Diese Scheune ist nun kein Glanzstück, aber sie reiht sich mit ihrem hohen Alter in die NOCH erlebbare Ortshistorie mit ein. Jedes weitere historische Gebäude, welches in unserem Ortskern fällt und gegen sture Neubauten ersetzt wird, raubt den Charakter unseres NOCH schönen Heimatortes und führt zu einer unweigerlichen Verdrängung der „Ureinwohner“  Rethens.  Welch jugendlicher Rethener Spross kann sich denn noch die aktuellen Mieten, oder den Kaufpreise der Neubauwohnungen leisten? So wird eine Wohnung im Neubau, welcher auf dem gefallenen Hörskenhof (Schmiedestraße, links neben der Malerei Tesche) errichtet wurde, bei 149 m² mit 799.000 € angeboten!  Damit werden die Tore nur für die Oberklasse geöffnet, da es auf dem „Land“ ja so schön ruhig ist, aber für die Rethener Familiengründungs-Generationen mit ihrem Durchschnittsgehalt bleibt dann nur die Flucht in die bezahlbaren Stadtwohnungen übrig.
Eine klare Verdrängung!
Rethen ist im Ortskern noch einigermaßen schön, heimelig und urig. Seine gewachsene Geschichte ist noch erlebbar.
Einige Zugezogene haben Althausbestände im Ortskern erworben und diese hergerichtet, oder dem Ortsbild absolut bereichernde Neubauten im alten Stil hinzugefügt.
Im Gegensatz hierzu kommt es aber zu immer mehr Abrissen alter Höfe und Häuser, welche durch kalte, sture Wohnkartons ersetzt werden.
Das MUSS sofort aufhören!
Die Dismar-Scheune hat das absolute Potenzial unser Dorfbild sowie unsere Ortsgemeinschaft zu erhalten, aber auch das schulische Angebot  zu bereichern!
Die Scheune könnte eine Aktivhalle für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule werden. Ein Werkraum für größere Gemeinschaftsprojekte, ein wetterunabhängiger Raum in dem Schul-Aufführungen erfolgen können.
Durch einstellen historischer Objekte und Bilder einen Raum für erlebbare Geschichte und noch vieles Mehr könnte diese Halle werden und den Schülerinnen und Schüler damit eine einzigartige Erweiterung des Schulalltages bieten, welche in unseren Gefilden nicht so schnell eine weiteres Mal zu finden ist!
Nach der schulischen Nutzung könnte sie aber auch den verschiedenen Ortsfesten dienen, die hiesige Laienschauspielgruppe könnte hier eine Bühne finden, Vorträge und Kleinkunstdarbietungen könnten Einzug halten und es gibt noch viele weitere Vorschläge Rethener Vereine für eine Weiternutzung.
Die Bewohner Rethens, sowie ihre Anliegen scheinen an dieser Stelle Egal zu sein!
Als ersten Protest haben wir eine Unterschriftenliste erstellt, die ihr euch unter LINK 
herunterladen könnt.
Wir bitten euch diese auszudrucken und in eurem Umfeld ausfüllen zu lassen!
Jede Unterschrift rettet ein Stück weit UNSERERN Ortskern Rethens!
Die Listen könnt ihr im Haarwerk am Thieplatz, in unserer Orts-Boutique "das Süß" an der Hildesheimer Str., gegenüber DM abgeben, oder direkt bei Rethen Rockt e.V. im Sonnenweg 13 in den Briefkasten werfen.
Zudem haben wir noch einen Rethen-Rettungsring unter LINK 
zum Download vorbereitet, den ihr euch ebenfalls ausdrucken könnt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr diesen irgendwo bei euch am Haus, im Fenster, am Zaun, etc. befestigen, um allen vorüberziehenden zu zeigen, dass euer Herz für Rethen schlägt und ihr es im Kerne so behalten möchtet, wie es ist.
Solltet ihr keine Möglichkeit haben den Ring, oder die Listen auszudrucken, so sind sie auch im Haarwerk Rethen, am Thieplatz direkt erhältlich!
Es werden auch Unterschriftenlisten bei unseren Partnern ausgelegt, diese werden wir auf unserer Webseite www.rethenrockt.de noch bekanntgeben.

Lasst uns zusammenhalten und das beschützen, was uns vereint: UNSER DORF!

Wir rufen mit diesem Schreiben den Rat und die Verwaltung der Stadt Laatzen eindringlich dazu auf, die Dismar-Scheune auf dem Gelände des Grundschul-Neubaus, Thiestraße, Flurstück 123/7 in Rethen/Leine unberührt zu lassen und eine weitere Nutzung mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Rethens zu besprechen!
Ein Abriss ist - wie bald belegbar sein wird - gegen den Willen der Einwohnerschaft die IHR vertretet!
Ein „haben wir nicht gewusst“ oder „konnte keiner Ahnen“ ist jetzt nicht mehr möglich!
Es ist auch darauf zu anchten, dass kein Bagger „zufällig“ gegen das Gebäude fährt und es dann nicht mehr zu retten ist!
Wir zeigen hiermit ganz deutlich an, dass der Abriss der Dismar-Scheune nicht gewollt ist!
Eine Abrissplanung ist SOFORT zu stoppen!
Die Bürgerinnen und Bürger sind in solch wichtigen Einschnitte in unseren Ortskern Rethen mit einzubeziehen!
Das Grundstück gehört uns Menschen in Rethen, die Scheune gehört uns Menschen in Rethen, das Kulturelle gehört uns Menschen in Rethen!

Der Abriss der Dismar-Scheune wäre ein weiterer Zahn, der eine Lücke in das Gebiss schlägt, welches ab heute zurückbeißt.

Rethen Rockt!


Danke an den Sitt-Getränkemarkt Rethen/Leine




Liebe Rethenerinnen und Rethener, liebe Sympathisanten,

zu Beginn des Dezembers 2022 veranstaltete unser hiesiger Getränkemarkt Sitt (Loeper) erstmalig einen superabwechslungsreichen Weihnachtsmarkt auf seinem Gelände an der Hildesheimer Str.
Er wurde von den Rethenerinnen und Rethenern mit einem ordentlichen Ansturm begrüßt!
Das richtig gute Angebot an Getränkeverkostungen wurde mit einem bunten Programm für die Kinder abgerundet.
Auch die Jugendfeuerwehr Rethen/Leine war vor Ort.
Bei ihr konnten die Kinder einmal ausprobieren, wie sich ein ehrenamtlicher Engel fühlt.
Und wie man unseren wohlsortierten Orts-Getränkedealer kennt, gab es noch kostenlose Bratwürstchen, Waffeln, Schorle, Glühwein und Kinderpunsch obendrein.
Aber damit nicht genug!
Die Mitarbeiter des Sitt-Marktes stellten noch ein paar Spendendosen auf, deren Inhalt sie Wohltätigen Zwecken zukommen lassen wollten.
Der Sittmarkt rundete die Spenden dann noch auf ein stattliches Sümmchen auf und spendete gleich an zwei Organisationen!

So können sich die kleinen Engel der Jugendfeuerwehr Rethen/Leine, sowie euer Ortsverein Rethen Rockt! über eine ordentliche Spritze für ihre Kassen freuen.
Wir danken an dieser Stelle Volker Loeper, sowie seinem ganzen Team für diesen sauguten Weihnachtsmarkt und natürlich nicht zuletzt für die Spende.

Wir werden sie dahin stecken, wo sie am sie am sinnigsten angelegt ist, in unser schönes Rethen/Leine.

Der Sitt-Markt Rethen, immer für Rethen da!

Rethen Rockt!

Jahresende 2022




Liebe Rethenerinnen, liebe Rethener, liebe Rethenrockerinnen und Rethenrocker,

das war also das Jahr 2022…

Ein Jahr, welches einmal nicht unter dem absoluten Scheffel der Pandemie stand,
uns aber doch wieder in eine Zeit katapultierte, die alles andere als normal für uns ist.
Es starben auch in diesem Jahr wieder Menschen, die wir nicht im Ansatz näher kannten, die aber doch bedeutend für uns waren.
Der Tod des Mauerfall - Vaters Michail Gorbatschow, von Papst Benedikt XVI, sowie von der von Queen Elisabeth II dürfte für viele bewegend gewesen sein.
Menschen, die uns irgendwie begleiteten weil sie einfach da waren, ihr Ableben nun aber doch eine seltsame Trauer in uns auslöst.
Dazu kommen natürlich die vielen Schicksalsschläge, die unsere Dorfgemeinschaft in Bezug auf den Tod in diesem Jahr erfahren musste.
Am 24. Februar nahm dann ein seit Ende Februar 2014 schwelender Konflikt seinen dramatischen Lauf. Russland marschierte mit nun regulären Truppen in die Ukraine ein. Ein Vorfall der uns nicht nur durch die unmittelbare Nähe trifft, sondern auch finanziell vollkommen mitreißt.
Vorfälle die uns zeigen wie endlich wir sind, wie sehr wir in eine Angst verfallen, wenn wir aus unserer Komfortzone gerissen werden und wie zerbrechlich der Frieden allgegenwärtig ist. Das ist sie nun, die Welt wie sie uns zum Jahresende gegenüber steht.
Wir alle können sie nicht schlagartig ändern, dafür ist jeder Einzelne zu unbedeutend, wir können aber unser Umfeld und unser Dorf direkt beeinflussen und einfach etwas besser machen.

Wie wäre es, wenn wir einfach einen gemeinsamen Vorsatz fassen?
Was wäre wenn wir grundsätzlich jeden erst einmal freundlich gegenüber treten, egal was war! Wenn wir einander grüßen, egal ob fremd oder nicht. Wenn wir unseren Müll einfach mal da entsorgen, wo er nach gesundem Menschenverstand auch hin gehört. Wenn wir einfach mal eine Hand reichen, wo wir sonst eine Faust geballt hätten. Ja wenn wir einfach mal mit ganzen Herzen füreinander da sind.
Das wären Dinge, die unsere unmittelbare Welt „Rethen“ schöner, friedlicher, sauberer und eben auch lebenswerter machen würde.
Ein Stück Welt, welches sich von der großen da draußen abhebt und somit die Punkte ausschließt, die dieses Jahr 2022 wieder zu einem machen, an das man ungern zurückdenkt.
Lasst es uns probieren! Es tut nicht weh und kostet nichts!

So wünschen wir, der Vorstand von Rethen Rockt, allen Rethenerinnen und Rethenern, sowie allen Menschen auf dieser Erde einen guten und friedlichen Rutsch ins Jahr 2023.

Rethen Rockt!

Frohe Weihnachten




Liebe Rethenrockerinnen, liebe Rethenrocker, liebe Sympathisanten,

erneut steht uns ein Weihnachtsfest bevor, welches sich von denen die wir bisher kannten vollkommen abhebt.
Wir hoffen, dass es euch trotzdem möglich ist, den Höhepunkt der besinnlichen Weihnachtszeit genießen und im Kreise der Familie ein paar ruhige, vom Alltagsstress befreite Tage erleben zu können.
Vergesst einfach einmal ein paar Stunden das wahnsinnige Drumherum und konzentriert euch auf das, was am wichtigsten ist. 

Auf euch und eure Lieben.

So wünscht der Vorstand von Rethen Rockt e.V. euch Rethenrockerinnen und Rethenrockern, den Einwohnerinnen und Einwohnern Rethens, sowie allen Menschen auf dieser Erde ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest 2022.

Rethen Rockt!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.